• Reise ins Familienleben

    reisemausVor gut einer Woche hat unsere lang erwartete Reise endlich begonnen! Wir sind gemeinsam mit unserer kleinen Elena Kinarlee gesund und munter an unserem Ziel angekommen und bestreiten jetzt gemeinsam unseren Reisealltag.

    Anreise

    Wie so oft beim Reisen läuft nicht alles wie geplant: Unser Wunschkrankenhaus war überbelegt, sodass wir freundlich nach Aschaffenburg überwiesen wurden. Dort erwartete uns eine zauberhafte Reiseleiterin, mit deren Hilfe wir bereits nach 2,5 Stunden am Ziel ankamen. Eine kleine glückliche Bayerin reist seitdem mit uns. Wir hatten uns zuvor viele Gedanken über diesen Abschnitt gemacht, doch im Nachhinein kam alles anders. Zum Glück sind wir das vom Reisen bereits gewohnt.

    Reisealltag

    Schneller als erwartet finden wir uns in dieser neuen Umgebung zurecht. Unterstützung erhalten wir dabei von einer sehr erfahrenen Reiseleiterin, die uns oftmals tolle Alternativrouten nennt. Dank des Tragetuches sind auch Ausflüge kein Problem: Eng an Papas Brust geschmiegt erobert Elena die Einheimischenmärkte und träumt bereits von der ersten Bergbesteigung. Unser Jetlag hält sich auch in Grenzen, da wir momentan nur einmal die Nacht geweckt werden.

    Windelfrei

    Noch haben wir mit dem Prinzip windelfrei nicht begonnen. Wir lassen Elena noch in Ruhe ihren Kulturschock auskurieren und beginnen dann stufenweise damit. Sie gibt uns bereits eindeutige Zeichen, wann sie sich zu entleeren gedenkt, sodass wir in dieser Sache guter Hoffnung sind.

    Weiterreise

    Wir genießen die Zeit in diesem aufregenden Reiseland sehr – und dennoch: Das Fernweh ruft! Da sich der Reisealltag bisher relativ problemlos gestaltet, sind wir optimistisch, im Sommer endlich mit dem Camper starten zu können.

    Relevante Beiträge

4 Kommentare:

  1. Tina und Jan sagt:

    Hallo ihr drei…

    Wir gratulieren Euch und wünschen Euch eine wundervolle Reise!

    Tina und Jan

    • Anke sagt:

      Hallo Tina, hallo Jan,
      vielen lieben Dank für die Glückwünsche!
      Wir wünschen Euch ebenfalls eine gute Reise 🙂
      Die drei Bären

  2. Julila sagt:

    Alle guten Wünsche auch von mir. Ich wünsche euch weiter eine möglichst entspannte Zeit und ganz viel Entdeckerfreude mit eurem kleinen Schatz.

    ALles Liebe
    Julia

    • Anke sagt:

      Hallo Julia,
      auch Dir ganz lieben Dank für die Glückwünsche! So ein Kind ist wirklich ein Wunder, wie Du ja selbst aus eigener Erfahrung weißt 🙂
      Euch ebenfalls alles Gute weiterhin,
      Alles Liebe von den drei Bären

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.