Thailand – Unsere 6 untouristischen Highlights

Wer statt Strand und Massentourismus die Ursprünglichkeit dieses Landes sucht, der ist im Norden von Thailand genau richtig.

1) Sukothai im Sonnenaufgang

thailand sukothai buddha thailand sukothai sonnenaufgang tempelanlage

Die alten Ruinen dieser einst mächtigen Stadt sind besonders im Morgengrauen ein absolutes Highlight. Die meisten Buddhastatuen schauen der aufgehenden Sonne entgegen und wirken in ihrem Schein fast lebendig. Gepaart mit der allgegenwärtigen Ruhe entschädigt diese Atmosphäre für das frühe Aufstehen.

2) Ein thailändischer Kochkurs

Die thailändische Küche ist ein Paradies. Wer hilfreiche Anregungen und einzigartige Tipps für das Nachkochen Zuhause sucht, sollte vor Ort einen Kochkurs buchen. Während des obligatorischen Marktbesuchs taucht man in die Geschmackswelten der Thais ein und lernt nebenbei ihre teils skurrilen Traditionen kennen („Wofür wird eigentlich der Kopf des Schweins verwendet?“).
Für uns unvergesslich war der Kochkurs bei Tik in Chiang Rai.

thailand kochkurs tik chiang rai thailand kochkurs schweinekopf markt chiang rai

3) White Temple

thailand white temple chiang rai

Unbeschreiblich schön und schrecklich zugleich: der weiße Tempel des Künstlers Chalermchai Kositpipat. Furchteinflößende Dämonen, abgetrennte Köpfe und gespenstische Hände ebnen den Weg in das Innere dieses einzigartigen Gotteshauses. Dort erwartet den Reisenden ein fantastisches Wandbild, das die Dämonen unserer Welt skizzieren.
Der White Temple befindet sich in der Nähe von Chiang Rai. Sein Pendant, das Black House, ist nur ein paar Kilometer entfernt.

4) Die Walking Street (Night bazaar) in Chiang Rai

Das Angebot auf diesem Nachtmarkt ist (noch) auf die lokale Bevölkerung abgestimmt, sodass sich hier allerlei authentische Kuriositäten finden lassen. An den unzähligen Essensständen lässt es sich anschließend köstlich und günstig schlemmen. Dazu gibt es kostenlose Livemusik und klassische Tänze.

thailand chiang rai walking street maden essen thailand chiang rai night bazaar walking street tanz

5) Der Geburtstag des Königs

thailand himmelslaterne koenigsgeburtstagWie sehr die Einheimischen ihren König lieben und verehren, wird besonders an dessen Geburtstag (5. Dezember) deutlich. Nahe dem Demokratiedenkmal in Bangkok feiern die Thais ein Fest mit gigantischem Feuerwerk und unzähligen Himmelslaternen. Gänsehaut pur verspricht insbesondere ihr rührendes Geburtstagsständchen.

6) Streetfood

thailand streetfood bangkokIn ganz Thailand kann man nirgends besser, billiger und authentischer essen als auf der Straße. Unzählige kleine Stände warten mit köstlichen Nudelgerichten und frischgepressten Säften auf. Einfach zwischen den Einheimischen auf einem kleinen Plastikstuhl niederlassen und anfangs lieber mai pät bestellen – weniger scharf.

reismomente cover

Lust auf Thailand bekommen?

Dann lass Dich in unserem Reiseroman „Reismomente: Mit Rucksack und offenen Augen durch Asien“ in dieses bezaubernde Land entführen.

Mehr unter www.reisefiebaer.de/reismomente.

Alle Backpacking Highlights

australien_d bali_d indien irland java_d kambodscha_d kanada_d laos_d myanmar_d neuseeland sri lanka_d thailand vietnam_d