• Camperkind auf Probe

    camperkind im tragetuchReisen ist und bleibt unsere Leidenschaft. Dies gilt auch nach der Geburt unserer Tochter. Wir wollten daher probieren, wie sich unsere kleine Elena im Camper zurechtfindet. Ein wenig aufgeregt starteten wir daher zu einem bekannten Stellplatz – das erste Mal zu dritt.

    Auf dem Campingplatz erwies sich Elena schnell als Publikumsmagnet. Im Nu kannten wir alle unmittelbaren Nachbarn, die gerne vorbeikamen, um die „jüngste Camperin“ zu begutachten. Wir sammelten auf diese Weise viele wertvolle Tipps für die nächsten Reisen und hörten auch schöne Anekdoten über das Elterndasein. Einig waren sich alle: Camper und Kind passen großartig zusammen.

    Die Nächte verbrachten wir eng aneinander gekuschelt im Bett. Elena hat es dabei auf rätselhafte Weise geschafft, den meisten Platz einzunehmen. Während sie den Vormittag noch selig in der Mitte des Bettes weiterschlief, konnten wir im Camper unseren Alltag bewältigen: Duschen, Frühstücken und an unserem Buch arbeiten. Elenas nächstes Nickerchen verbrachte sie in ihrer faltbaren Babybadewanne, die sich als optimaler Wiegenersatz herausstellte.

    Dank Tragetuch wanderten wir über Stock und Stein und erkundeten den wundervollen Spessart. Wir hätten nicht gedacht, dass es so einfach ist, mit einem Säugling in der Natur unterwegs zu sein. Leider hat Elena die Wiesen und Wälder verschlafen und uns dafür mit ihrem fröhlichen Gebrabbel erheitert. Was sie wohl geträumt haben mag?

    Unser persönliches Fazit ist: Elena genießt das Camperleben genauso wie wir. Unsere Idee ist daher, in diesem Sommer Richtung Frankreich aufzubrechen. Wir freuen uns darauf, Europa mit Kind und Camper zu erkunden!

2 Kommentare:

  1. Melina sagt:

    Oh – was ein schönes Bild von euch auf der weiten Wiese! Viel Spaß auf der Reise nach Frankreich – und auf das man sich nochmal vorher sieht 🙂

    • Anke sagt:

      Danke, ist auch echt eine tolle Gegend dort!
      Wir werden berichten, wie unsere Tour nach Frankreich ist 🙂 Wir sind gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.