Packliste

Wir präsentieren Euch hier unsere persönlich geprüfte und jahrelang erweiterte Packliste. Manche Artikel sind mit Amazon verlinkt, damit Ihr einen schnellen Zugriff auf passende Produkte habt. Bei anschließendem Kauf gehen ein paar Prozent an uns, ohne dass es für Euch teurer wird. 🙂

Dokumente

Je früher, desto besser…

  • Reisepass (mindestens sechs Monate gültig) mit ggf. benötigtem Visum (vorher informieren, ob es fürs Zielland gebraucht wird und rechtzeitig beantragen)
  • Flugunterlagen
  • Führerschein (außerhalb der EU zusätzlich einen internationalen Führerschein: muss persönlich beantragt werden und ist anschließend 3 Jahre gültig)
  • Geld: Bargeld (im Idealfall ein wenig Landeswährung), EC-Karte und/oder Kreditkarte (Kosten für Geldabhebung im Ausland prüfen)
  • Krankenkassenkarte (bei Allergien, Besonderheiten etc. zusätzliche Informationen in Englisch mitführen)
  • Impfausweis (Kopie reicht)
  • Passfotos (falls unterwegs ein Visum beantragt werden soll)
  • Notfallnummern zum Sperren von EC-, Kredit- und SIM-Karte

Tipp: Vorher alle wichtigen Dokumente einscannen oder abfotografieren und an die eigene E-Mail senden, damit sie im Notfall zur Verfügung stehen.

reise packliste reiseapotheke

Reiseapotheke

Mit Schirm regnet es nicht…

Basisausrüstung

  • Verbandszeug: Pflaster (Blasen-, Klammer-), Wundschnellverband
  • Fieberthermometer
  • Desinfektionsmittel
  • Wund- und Heilsalbe
  • Schmerzmittel (verschiedene Dosierungen; Wichtig: In Tropengebieten keine acetylsalicylsäurehaltigen Medikamente wie Aspirin mitnehmen, da sie das Blut verdünnen, was sich bei Tropenkrankheiten wie Malaria negativ auswirkt)
  • Durchfallmittel
  • Elektrolydlösung (nach Durchfall)
  • Mittel gegen Blasenentzündung
  • Mittel gegen Halsschmerzen

Für Fernreisen

  • Sterile Plastikhandschuhe
  • Malaria-Prophylaxe
  • Mittel gegen Hautentzündungen
  • Mittel gegen Magenbeschwerden
  • Mittel gegen Pilzinfektionen

Tipp: Wir hatten von allen Medikamenten jeweils nur einen kleinen Teil mit, inklusive Packungsbeilage. Auf einer Übersicht haben wir alle Medikante und ihren Einsatzzweck festgehalten. Dazu beruhigte uns ein Zettel mit Erste Hilfemaßnahmen.

Unsere persönlichen Top 3 der am häufigsten benötigten Medikamente: 3. Schmerzmittel 2. Pflaster 1. Elektorolydlösung.

reise packliste kosmetikKosmetik

Minimalisten reisen leichter…

  • Travelkit (wir empfehlen die Travelkits von Jack Wolfskin: praktisch zum überall Hinhängen)
  • Saugnapf (zum Befestigen des Travelkits, falls kein Haken vorhanden)
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Duschgel
  • Haarshampoo, evtl. Haarkur
  • Creme fürs Gesicht, Körper
  • Rasierer
  • Bürste/ Kamm
  • Nagelset (Schere, Pfeile, Klipser)
  • Ohrstäbchen
  • Nur für Frauen: alles für die Tage
  • Haargummis (für alle Langhaarigen)
  • Taschentücher

Tipp: Wir benutzen alles in kleiner Dosierung und füllen es im Bedarfsfall wieder auf.

Kleidung

Lernen von der Zwiebel…

  • Unterwäsche für eine Woche
  • Socken für eine Woche (Sommer: eher weniger, Winter: ein bis zwei paar dicke Socken mehr)
  • T-Shirts / Tops für eine Woche
  • Winter: ein bis zwei lange Unterhosen oder Leggings
  • Travellerhemden / –blusen (1x lang und 1x kurz)
  • Travellerhosen (Sommer: am besten mit Zipper zum Kürzen)
  • 2x Pullis (einer davon aus Fleece)
  • Winter: Regenhose und Regenjacke
  • Softshell-Jacke
  • 2x Schuhe (Sommer: 1x Sandalen, Winter: 1x wasserfeste Schuhe)
  • Flipflops
  • Badekleidung
  • Travellerhandtuch (klein, leicht und trocknet schnell)
  • Wäschebeutel (1x für Unterwäsche, 1x für Schmutzwäsche)

Tipp: Wir konnten bisher in jedem Land waschen, daher nehmen wir nur Klamotten für eine Woche mit. Bei der Farbauswahl auf Kombinationsmöglichkeiten achten und bedenken, dass helle Farben sehr schnell dreckig werden und auch so aussehen.

reise packliste elektronik technikTechnik

Weniger ist besser…

  • Universalstromadapter
  • USB-Stromstecker
  • Kamera mit Akkus, Ladegerät, Tripod-Stativ und ausreichend Speicherkarten
  • Laptop mit Ladegerät
  • Smartphone mit Ladekabel
  • Ggf. iPod mit Ladekabel
  • E-Reader mit Ladekabel
  • USB-Sticks
  • Kopfhörer

Tipp: Je mehr Anschlüsse identisch sind, desto besser. Bedenke bei der Technik jedoch auch den Wert, den Du unterwegs beschützen musst.

Sonstiges

Nicht zu unterschätzen…

  • Rucksack mit extra Schutzfolie für den Transport (empfohlene Größe: 65 Liter)
  • Tagesrucksack mit Regenschutzfolie und vielen Fächern, auf Tragekomfort (Bauch- und Brustgurt) achten (empfohlene Größe: 30 Liter)
  • Trinkflaschen (super zum Auffüllen und halten angenehm kühl oder warm, auf große Öffnung zwecks Reinigung achten)
  • Travelbesteck (für das Picknick unterwegs)
  • Desinfektionsgel (nicht überall gibt es fließend Wasser)
  • Taschenmesser mit Flaschen- und Dosenöffner (bei Flügen nicht im Handgepäck mitführen)
  • Kleine Schere (bei Flügen nicht im Handgepäck mitführen)
  • Kappe (als Sonnenschutz)
  • Kleines Portemonnaie (für Einkäufe auf dem Markt)
  • Reiseführer
  • Spiele (klein und vielfältig: Würfel und Karten)
  • Kleiner Regenschirm (auch gut gegen die Sonne)
  • Schreibzeug (Kinder freuen sich über Kugelschreiber)
  • Reisetagebuch (damit alle besonderen Momente festgehalten werden, hilft auch beim Verarbeiten der Eindrücke)
  • Stirnlampe (Stromausfälle sind im Ausland häufiger)
  • Leukoplast (zum Verschließen von Tüten und Abdichten vom Moskitonetz)
  • Schnur (als Wäscheleine oder zum Aufhängen vom Moskitonetz)
  • Kleines Zahlenschloss für Tagesrucksack oder Schließfach
  • Verhütung (Pille, Kondome)
  • Sonnencreme
  • Gefrierbeutel mit Zipper (zum schnellen und ordentlichen Verpacken)
  • Kleines Nähzeug
  • Sommer: Moskitonetz
  • Schlafsack oder Seiden-Inlet (gegen die Kälte oder unsympathische Betten)
  • Maskottchen (peppt Sehenswürdigkeiten auf)

Tipp: Es hat sich bewährt, in Modulen zu packen. In Zipper- oder Stoffbeuteln lässt sich alles thematisch sortieren und ist schnell erreichbar.

Ein Kommentar:

  1. Anonym sagt:

    Hätte ich das mal alles früher gewusst…